Tempo Forte PDF Drucken E-Mail

TEMPO FORTE

Die andere Spielart der kubanischen Salsa

Tempo_Forte_fotocuriculum

SALSA +  SON DE CUBA

"Ya Nos Veremos" (wir sehen uns), der Titelsong des letzten Albums von TEMPO FORTE, das im 2013 erschien, illustriert perfekt den optimistischen und fröhlichen Stil dieser schon-fast-Big-Band. Die Musiker bewandeln mit ihrem Publikum tropische Strände, indem sie ihre Songs gekonnt mit verschiedenen Elementen aus der riesigen Schatzkiste der lateinamerikanischen Rhythmen bereichern. Das klingt aber resolut modern, nicht zuletzt weil sich die Drums sich dem kraftvollen Bandleader Isel Rasua, fügen. Mit ihren massgebenden Rhythmen begleiten sie diese Salsa-Musik, die sich auf der Wasserscheide zwischen kubanischer Tradition und europäischen Jazz befindet.

Stillsitzen ist unmöglich, umsomehr weil die 3 talentierten Sänger ihr Publikum energisch dazu auffordern sich doch mit der Musik zu bewegen! Liebhaber der lateinamerikanischen Musik und speziell der kubanischen, werden begeistert auf die neuen Töne, die sowohl afrikanische-, als auch Jazz-Akkorde beinhalten, reagieren. Hie und da werden sie sogar Einsprenkelungen von Hip-hop, Rap, Slam oder sogar Chanson erkennen.

http://www.youtube.com/watch?v=NDV4sA3xnYc

Im 2013  hat das Publikum des Montreux-Festivals das Tempo Forte-Konzert sehr genossen:Critica_Montreux_festival

Line-up:

Isel Rasua Vall-Llosera

Bandleader, Komponist , Drums

Anais Barrera Ramos

Stimme

Aymel Gomez Mancriffe

Stimme, Perkussion

Yosvany Quiros Izquierdo

Stimme, Perkussion

+ 8 weitere talentierte Musiker

 Provisorisches Tour-Schema 2014:

Datum Festival Ort Land
04.7.14 Musiques à Gardanne Gardanne

Frankreich

tbc

13.7.14

Les MoZ'aiques

Le Havre Frankreich tbc

11-13.7.14

Festival Intercultural

Laredo Spanien tbc

09.8.14

Benenwerk

Brugge

Belgien

18.8.14

Latino Festival

Aix-les-Bains

Frankreich

tbc

23.8.14

Ferienzauber

Rottweil

BRD


pdf FichetechniqueTempoForte.pdf

pdf PlanSceneTempoForte.pdf